Förderung in NÖ & Burgenland

                        

 

Landesförderung Alarmanlagen NÖ

Sicheres Wohnen

 

 

Förderung für den Einbau von Alarmanlagen

  • Die NÖ Wohnbauförderung unterstützt Sie jetzt beim Einbau von Schutzmaßnahmen mit einem Direktzuschuss.
  • Die Maßnahmen werden bei Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Reihenhäusern und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gefördert!
  • Ansuchen sind ab 1. April 2017 online möglich!

 


Was wird gefördert?

Es wird der Einbau von Alarmanlagen und Sicherheitseingangstüren bei Ein- oder Zweifamilienhäusern, Reihenhäusern und Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gefördert.


Wie wird gefördert?

Für folgende Maßnahmen kann bei einem Ein- oder Zweifamilienhaus bzw. einem Reihenhaus oder bei einer Wohnung im Mehrfamilienhaus ein Zuschuss zu den anerkannten Investitionskosten in der Höhe von 30 % gewährt werden, maximal jedoch in nachstehend genannter Höhe.

Elektronischer Schutz:
Einbau einer Alarmanlage: bis zu € 1.000,–

Mechanischer Schutz:
Einbau einer Sicherheitseingangstür: bis zu € 1.000,–

Bei einem Ein- oder Zweifamilienhaus bzw. Reihenhaus muss beim Einbau einer Sicherheitseingangstür ein Gesamtschutz gegeben sein (bestehende Sicherheitsfenster und Sicherheitstüren oder Alarmanlage).

Wer kann ansuchen?
Einen Antrag um Förderung können natürliche Personen – wie EigentümerInnen, MiteigentümerInnen, WohnungseigentümerInnen, Bauberechtigte und MieterInnen – stellen.

 

Landesförderung Alarmanlagen Bgld.

Sicher im Burgenland

 

Landesförderung für Alarmanlagen im gesamten Burgenland

 

 Das Burgenland fördert den Einbau von Einbruchsmeldeanlagen

Alarmanlagen machen Ihr Haus einbruchsicher.

Die Förderung besteht aus einem Direkt-Zuschuss in Höhe von 30 Prozent der Investitionskosten (max. 1000 €).

Zusätzlich zu den günstig ausverhandelten Fixpreisen fördert das Land Burgenland jeden privaten Alarmanlagenkauf mit 30% des Kaufpreises. Mit der Energie Burgenland konnte weiters eine Vereinbarung getroffen werden, dass diese für ihre Kunden weitere EUR 50,00 bzw. EUR 100,00 (je nachdem, ob mit dem Kunden ein Komfort- oder Premiumvertragsverhältnis besteht) zum Kauf zuschießt – zusätzlich zu den gewährten Bonuspunkten im Wert von durchschnittlich EUR 80,00 (Richtwert) pro Alarmanlagenkauf. 

 

Weitere Infos erfahren Sie unter  0680/112 50 56

oder per Mail unter  robert@eder-alarm.at

 

Voraussetzung ist, dass die Alarmanlage durch einen konzessionierten Fachbetrieb für Sicherheitstechnik installiert wird.

Den Förderantrag und die komplette Abwicklung übernehmen wir für Sie !

 

Bei Interesse beraten wir Sie gerne !!

0680/112 50 56

Ihr EDER ALARM Team

 

 

NEUES:

Auf Initiative von Landeshauptmann-Stellvertreter Johann Tschürtz wird aus dem Sicherheitsressort in Kooperation mit Landeshauptmann Hans Niessl im Juni 2016 eine umfassende Alarmanlagenaktion für alle Burgenländerinnen und Burgenländer gestartet.

Aus dieser gemeinsamen Aktion heraus soll jedem Haus- und Wohnungseigentümer im Burgenland - unter Berücksichtigung optimaler Förderung - die Möglichkeit geboten werden, eine professionelle Alarmanlage unter € 1.000,00 zu erwerben.

Es wird verschiedene, von Experten geschnürte Alarmanlagenpakete, geben, wobei es hier je zwei Varianten für Hausbesitzer und Wohnungsbesitzer geben wird. Die Alarmanlagenpakete erhöhen den Einbruchsschutz, beinhalten einen Notfall- und Überfallschutz und verfügen über eine Alarmierungsmöglichkeit zu einer hilfegebenden Stelle. Diese Funktion wird ab Herbst 2016 die Landessicherheitszentrale Burgenland inne haben.

Die Alarmanlagenpakete, die auf Wunsch auch beliebig erweiterbar sind, werden zu erschwinglichen Fixpreisen angeboten und von burgenländischen Alarmanlagenerrichtern professionell installiert. So wird die Sicherheit der Burgenländerinnen und Burgenländer erhöht und gleichzeitig die regionale Wirtschaft gestärkt.